Start » Handwerker Tipps » Schwimmbad – Stahlbecken kostengünstig & dauerhaft sanieren






Schwimmbad – Stahlbecken kostengünstig & dauerhaft sanieren

Das konventionelle Schwimmbecken besteht zumeist aus Fliesen, Beton oder GFK und ist mit einer Art kautschukartigen Schwimmbadfarbe ausgekleidet. Stahlbecken kommen eher seltener vor, sind nicht weniger anfällig gegenüber äußeren Einflüssen sowie umso aufwändiger in der Sanierung.

Ein kompletter Austausch des Stahlbeckens beim Schwimmbad Sanieren wäre extrem aufwändig und kostenintensiv. Die kautschukartigen Schwimmbadfarbe / Schwimmbadanstrich ist in der Regel recht anfällig gegenüber erosiven Kräften und lässt das Schwimmbad schnell unhygienisch erscheinen.
Schwimmbadsanierer Slupina aus dem Münsterland bieten eine unkomplizierte, kostengünstige und dauerhafte Lösung für Schwimmbäder aller Art. Auch Stahlbecken können mit verhältnismäßig wenig Aufwand rundum erneuert werden.

 


Slupina verwendet ebenfalls eine Art Schwimmbadfarbe – einen Spezialflüssigkunststoff, der Druck, Temperaturschwankungen und den erosiven Kräften des Wasser stand hält. Auch Chlor, Aktivsauerstoff o.ä. Desinfektionsmittel können dieser Beschichtung nichts anhaben. Zudem können Undichtigkeiten bis 2mm überbrückt und komplett versiegelt werden.

Das im Bildbeispiel gezeigte Stahlbecken wird in 3 Etappen komplett und dauerhaft saniert. Zunächst muss die Haftung des Stahlbeckens erhöht werden, eine Art Haftgrund ermöglicht dieses. Danach wird eine Grund-Beschichtung ( helle Schwimmbadfarbe ) aufgetragen.

 

Dieser folgen mehrere Schichten beispielsweise blaue Beschichtungsfarbe / Schwimmbadanstrich. Umfangreiche Infos erhalten Sie unter alternatives Schwimmbad Sanieren




Empfehlungen